Gemeinderatswahl 25. Mai 2014

Die Gemeinderatswahl ist von einem Generationenwechsel gekennzeichnet.
Eine große Zahl langgedienter Gemeinderäte trat nicht mehr an.

Bei der FWO waren dies
1. Willi Maier, langjähriger Bürgermeisterstellvertreter
2. Lukas Flamm, langjähriger Ortsvorsteher von Hofsgrund

Und die Kandidaten der Liste schafften am 25. Mai gemeinsam die Sensation: Mit 6 Direktmandaten (+2) und 38,7% (+3,9%) werden die Freien Wähler stärkste politischen Kraft im Oberrieder Gemeinderat.

Die neuen Gemeinderäte sind:

1.Johannes Rösch (1036 Stimmen, gewählt im Kernort)
2. Stefan Winterhalter (986 Stimmen, gewählt im Kernort)
3. Julia Lauby (806 Stimmen, gewählt im Kernort)
4. Fridolin Gutman (694 Stimmen, gewählt in Hofsgrund)
5. Martin Rudiger (508 Stimmen, gewählt in St. Wilhelm),
6. Ewald Zink (386 Stimmen, gewählt in Zastler)

Gratulation an die Gewählten und Danke an alle, die kandidiert haben!

Die Einzelergebnisse auf der Internetseite der Gemeinde!

 

Rückblick

Kandidaten für den Wohnbezirk Oberried

1. Johannes Rösch (37), Diplom-Ingenieur/Landwirt
2. Stefan Winterhalter (25), Landwirtschaftsmeister
3. Margaretha Zähringer (57), selbständige Kauffrau
4. Julia Lauby (31), Tierärztin
5. Dr. Manuela Bacher-Winterhalter (41), Diplom-Forstwirtin bei Consulting-Firma
6. Manuel Tröscher (22), Glaser/Fensterbauer

Kandidaten für den Wohnbezirk Hofsgrund

1. Fridolin Gutmann (51), Forstwirtschaftsmeister
2. Moritz Flamm (22), Elektriker

Kandidaten für den Wohnbezirk St. Wilhelm

1. Martin Rudiger (51), Landwirt und Unternehmer
2. Michael Martin (47), Diplom-Finanzwirt, Zollamtsrat

Kandidaten für den Wohnbezirk Zastler

1. Ewald Zink (50), Diplom-Ingenieur (FH), selbstständig
2. Johannes Eitenbichler-Hölzle (50), Leiter der IT-Abteilung an der Evangelischen Hochschule Freiburg